Menu

Was ist das Problem mit einer kleinen harmlosen Fantasie und Internet-Pornografie? Viel!

Versuchen Sie oder Ihr Partner zu verstehen, ob Pornografie nur ein unschuldiger Zeitvertreib ist oder ein wirklich destruktives Verhalten, halsdoek eine ansonsten im Wesentlichen gute Beziehung zerstoren kann? Hast du daruber nachgedacht, wasgoed eigentlich los ist?

Haben Sie zu sich selbst oder zu Ihrem Partner gesagt:

o Wasgoed ist halsdoek Problem mit einer kleinen harmlosen Verbeelding?

o Zumindest bin ich zu Hause, gehe nicht te Kroegen oder betruge mit jemand anderem.

o Findest du mich nicht mehr attraktiv?

Warum begehrst du mich nicht sexuell?

Kliniker, Forscher, vertraute Partner und Familienmitglieder par nun, ihre Besorgnis daruber auszudrucken, wasgoed bereits zu einer Pest der Abhangigkeit von Internet-Pornografie und greneboom vielen dargestellten Bildern worden ist. Beziehungen werden zerstort, Familien werden auseinander gerissen, Karrieren und Lebensstile nehmen nach unten – alles wegen dieser "unschuldigen" Zeit, diegene sie auf der Tastatur tippen und auf einen Computerbildschirm schauen.

Wasgoed diegene Internetsucht noch todlicher macht, indien diegene meisten von uns wissen, ist, dass diegene Bilder der Pornografie fur immermeer im Gehirn verbleiben, im Gegensatz zu chemischen Suchtmitteln wie Kokain und Alkohol, diegene halsdoek Korpersystem nach einer bestimmten Abstinenzperiode verlassen. Wenn Sie erst einmal Ihrem Geist erlaubt haben, Freude und sogar sexuelle Befreiung zu finden, wahrend Sie diese hoch aufgeladenen sexuellen Bilder beobachten, kann es immermeer schwieriger werden, mit Ihrem gewohnlichen Partner aus dem wahren Leben werkelijke Freude am normalen Sex zu finden. Selbst wenn Ihr intimer Partner extrem sexy, attraktiv, ansprechend, sexuell und liebevoll ist, kann Ihr Gehirn par, diese reale Person zugunsten der von Ihnen betrachteten Fantasiebilder abzulehnen.

Wasgoed ist los und warum passiert halsdoek?

Paare, Familien und Einzelpersonen jeden Alters sind von der Verwendung von Pornografie betroffen. Untersuchungen zeigen, dass diegene Mehrheit der Internetnutzer, diegene Hilfe fur problematisches Online-Sexualverhalten suchen, verheiratete heterosexuelle Manner sind. Diese anscheinend harmlose und sehr zeitaufwandige "Freizeit" -Aktivitat wurde mit einer Zunahme von Eheproblemen te Verbindung gebracht, diegene auf folgende Faktoren zuruckzufuhren sind: verminderte Intimitat und sexuelle Befriedigung, Untreue, Abwertung von Ehe und Geslacht und zunehmendes Interesse an mehr Grafik, Missbrauch und Missbrauch sogar illegale Bilder und Praktiken. Bei einer kurzlich durchgefuhrten Ehe- und Familientherapie-Konferenz teilten mehrere Kliniker mit, dass viele ihrer jungsten Kunden mit Besorgnis uber ihre eigenen Cybersex-Aktivitaten religiose Fuhrer waren: Minister, Rabbiner und Priester. Ist diese kleine "harmlose Verbeelding" zu weit gegangen?

Diegene Internetsucht mit oder ohne starke sexuelle Komponente fuhrt haufig zu einer gro├čen Isolation, nicht nur fur diegene Person, diegene mit dem Internet zu tun hat, sondern auch fur ihre intimen Partner, Kinder, Familien und Freunde. Te greneboom jungsten Proceedings der National Academy of Sciences (zitiert te Psychologytoday.com) haben Forscher herausgefunden, dass diegene Isolierung bei Ratten zu niedrigeren Spiegeln eines Gehirnenzyms fuhrt, wasgoed fur diegene Verringerung von Stress wichtig ist. Ohne dieses Hormon konnen Aggressivitat, Angst und Angst nicht moduliert werden. Diegene Forscher behaupten, dass Isolation einen ahnlichen Einfluss auf halsdoek menschliche Gehirn hat.

Im einfachsten Fall raubt ein zu langer Computeraufenthalt Paaren diegene intime Zeit zusammen und lasst diegene Kinder vernachlassigt und unbeaufsichtigt. Wenn man jedoch halsdoek Factor zunehmend grafischer und sogar missbrauchlicher pornografischer Bilder, des intimen und sexuellen Dialogs mit anonymen Fremden vanaf E-Mail und Telefon hinzufugt und dann manchmal greneboom nachsten Schritt der Begegnung und Durchfuhrung einer sexuellen Begegnung unternimmt, wird diese "harmlose" Online-Verbeelding zu einem Erlebnis ernstere Bedrohung fur halsdoek gesamte Leben des Benutzers.

Wodurch wird jemand abhangig von Pornografie?

Kliniker vermuten, dass ungeloste Familientraumata diegene Hauptursache fur diegene meisten personlichen Probleme und Beziehungsprobleme sind, einschlie├člich zwanghafter und suchtig machender Verhaltensweisen. Diegene meisten von uns haben an irgendeinem Punkt te unserem Leben Enttauschungen, schmerzhafte Ereignisse oder sogar leichte bis schwere Traumata erlebt. Ob wir versuchen, unsere emotionalen Konflikte zu verstehen und zu losen oder sich durch Ablehnung, Verbeelding, Sucht oder diegene Vermeidung von Intimitat vor unseren Problemen zu verstecken, kann unsere Familien und unser Leben auf unbestimmte Zeit beeinflussen. Diegene Heilung von Wunden, physischen, psychischen oder emotionalen, kann Schmerzen verursachen und erfordert sicherlich eine gewisse Zeit. Wir konnen greneboom Heilungsprozess nicht umgehen oder vermeiden. Wir mussen zulassen, dass der Prozess seinen Lauf nimmt.

Fur jemanden, der an unkontrollierbaren, zwanghaften und letztendlich zerstorerischen Aktivitaten beteiligt ist, sind fruhe familiare Traumata und Konflikte wahrscheinlich nicht gelost wordt. Lebensstress mogen sich uberwaltigend und unertraglich anfuhlen. Anstatt sich mit greneboom Ursachen des Lebensstresses zu befassen, wird diegene Internet-Pornografie auf ahnliche Weise verwendet wie ein Suchtiger eine chemische Substanz.

o Erstens bietet es ein Gefuhl von Aufregung und Vorfreude, diegene Verbeelding einer schnellen und einfachen Flucht vor dem gegenwartigen mentalen und emotionalen Druck. Wahrend der Aktivitat gibt es ein Gefuhl von Erheiterung und sogar Euphorie. Stropdas Leben fuhlt sich fur eine kurze Zeit besser an.

o An diesem Punkt vermittelt diegene Internetsucht dem Benutzer halsdoek Gefuhl, dass er diegene Aktivitat steuern kann, Zeit und Ort auswahlen und jederzeit aufhoren kann.

o Mit dem Fortschreiten der Abhangigkeit wachst jedoch diegene Toleranz, so dass eine Stunde Pornografie nicht mehr ausreicht und der Suchtige langere und langere Sitzungen benotigt, um diegene gleiche Belastung zu erreichen. Der Suchtige versucht, greneboom Pornografie nicht mehr anzusehen, aber jij langer der Suchtige wartet, desto hoher ist halsdoek "Hoch", wenn er sich erneut anmeldet.

o Allmahlich gibt es dieses Gefuhl von Scham, Schuld, Verlegenheit und sogar Selbsthass, da der Suchtige entdeckt, dass es unmoglich ist, diegene zunehmend zerstorerische Aktivitat zu kontrollieren oder abzubrechen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie oder Ihr Partner von Pornografie abhangig werden, warten Sie nicht langer. Suchen Sie zunachst Hilfe fur sich selbst und, wenn Ihr Partner dazu bereit ist, ermutigen Sie ihn oder sie auch, Hilfe zu suchen (privat und te gemeinsamen Sitzungen mit Ihnen).

Source by Erica Goodstone, Ph.D.

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter