Menu

Sucht nach Opiaten

Heroin, Codein, Papaverin und Morphin sind verwandte Arzneimittel, da sie alle dieselbe Quelle haben. Diese Medikamente werden aus dem Latex aus dem Pflanzenopium, halsdoek wissenschaftlich indien Papaver Somniferum aus der Geslacht Papaveracea bezeichnet wird, durch Einschnitt beraubt.

Im Allgemeinen werden Uitdrogen, diegene dieser Pflanze entzogen werden, Opioide genannt.

Klinisch: Opioide gelten indien narkotische Analgetika, sie werden te der Voorschrift mit Anasthetika kombiniert. Sie konnen auch indien Hustenmittel und bei Durchfall adstringierend eingesetzt werden. Der Missbrauch dieser Medikamente ohne Konsultation eines Arztes oder Apothekers fuhrt jedoch immermeer zu Abhangigkeit und Sucht.

Dieser Wetsartikel befasst sich mit der pharmakologischen Wirkung von Opioiden, dennenboom Symptomen, diegene sich aus Missbrauch und Entzug ergeben, und der Frage, wie sie ihre Sucht behandeln oder uberwinden konnen.

1- Opstarten wir mit Morphine:

Es ist halsdoek starkste Beruhigungsmittel, es verandert diegene Kunst der Schmerzempfindung, es wird hauptsachlich indien Injektion vor und nach Operationen und wahrend der Anasthesie verabreicht, wirkt auch indien Beruhigungsmittel.

Obwohl diegene klinischen Dosen nicht zu ADDICTION fuhren. Es macht sehr suchtig, der Korper baut Toleranz auf, so dass großere und großere Dosen notwendig sein konnen, um diegene gleiche Wirkung zu erzielen. Morphin beeintrachtigt auch diegene Funktion des Gehirnzentrums, halsdoek diegene Atmung steuert, so dass hohe Morphindosen durch Atemstillstand abtoten konnen.

Morphin interagiert hauptsachlich mit dennenboom Opioidrezeptoren te bestimmten Gehirnzellen und anderen anatomischen Strukturen wie dem Gastrointestinaltrakt und der Harnblase.

Auswirkungen von Morphin auf dennenboom Korper sind:

1- Speld Punkt Pupille.

2 – Erbrechen

3- vermindern dennenboom Reflexeffekt von Husten.

4- Morphin verringert diegene Atemfrequenz durch Unterdruckung der Atmungszentren, wasgoed zum Tod durch Uberdosierung fuhren kann.

5- Analgesie

6- Morphin aktiviert halsdoek Belohnungssystem des Gehirns und fuhrt zum Gefuhl der Zufriedenheit.

7-Morphin setzt Histamin aus Mastzellen frei, wasgoed zu Urtikaria fuhrt

8- Erhoht diegene Sekretion von Wachstumshormon.

Abhangigkeit und Toleranz gegenuber dem Medikament:

Diegene Abhangigkeit von Morphin ist auf Depressionen, Sedierung und Analgesie zuruckzufuhren.

Ruckzug fuhrt zu einer Reihe autonomer, motorischer und psychologischer Reaktionen, diegene halsdoek Individuum außer Gefecht setzen und schwerwiegende Symptome verursachen, obwohl diegene Auswirkungen selten zum Tod fuhren.

2- Codein:

Codein ist ein mittelstarkes Opiat-Medikament, halsdoek te Kombination mit Acetaminophen zur Schmerzlinderung und zur Unterdruckung von Husten te Dosen eingesetzt wird, diegene keine Analgetika verursachen. Codein durchquert diegene Blut-Hirn-Schranke und aktiviert halsdoek Belohnungssystem im Gehirn, indem es diegene Freisetzung bestimmter Neurotransmitter stimuliert.

Einige Personen verwenden zu rechtlichen medizinischen Zwecken, entwickeln jedoch im Laufe der Zeit ein Suchtproblem. Nach langerem Gebrauch entwickelt ein Individuum eine Toleranz fur diese Substanz und muss mehr und mehr des Medikaments einnehmen, um diegene Auswirkungen zu spuren.

3- Heroin:

Heroin wird indien Opiat und nicht indien Opioid betrachtet, da es teilweise te einem Labor durch Acetylierung von Morphin synthetisiert wird.

Heroin ist ein stark suchtig machendes Opiat, halsdoek indien halsdoek haufigste von ihnen angesehen wird.

Heroin ist starker indien Morphin

Stropdas meiste Straßenheroin wird mit Substanzen wie Zucker, Starke oder Milchpulver geschnitten, daher kennis Heroine-Missbrauchstater nicht wirklich diegene wahre Starke des Arzneimittels und sie haben ein hohes Risiko fur Uberdosierung und Tod.

Heldin wird haufig gespritzt, gerochen oder geraucht.

Behandlung der Abhangigkeit von Opiaten:

Es ist nicht einfach Weil Sucht eine chronische Krankheit ist, konnen Menschen nicht einfach ein twee Tage lang aufhoren, Uitdrogen zu nehmen und geheilt zu werden. Diegene meisten Patienten benotigen eine langfristige oder wiederholte Behandlung, um diegene Anwendung vollstandig einzustellen und ihr Leben wiederherzustellen.

Apomorphin: ist eine Substanz, diegene dem Suchtigen (hauptsachlich Heroinsuchtige) fur ungefahr sieben Tage verabreicht wird, wasgoed zur Entgiftung des Korpers des Suchtigen mit geringen oder keinen Nebenwirkungen fuhrt.

Methadon: Stropdas von dennenboom Nazis wahrend des Zweiten Weltkrieges nach dem Wringer an Morphium entwickelte Medikament konnte ein Medikament entdecken, halsdoek nicht nur funktionierte, sondern auch lange anhielt.

Buprenorphin: partieller Agonist mit milden Opiateffekten und reduziert halsdoek Wensen nach Ruckzug (beliebt te Frankreich)

Doloxin: psychotische Kunst der Entgiftung, aber diegene Nebenwirkungen sind unangenehm.

Naltrexon: Antagonist.

Source by Hatem Mamdouh Mostafa

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter