Menu

Hautkrebsarten, Risikofaktoren, Anzeichen und Behandlung

Hautkarzinome stellen diegene am haufigsten diagnostizierte Malignitat dar und ubertreffen Lungen-, Brust-, Darmen- und Prostatakrebs. Tumore entwickeln sich ter erster Streep ter Bereichen, diegene der Sonne ausgesetzt sind, einschließlich Kopfhaut, Gesicht, Lippen, Ohren, Nacken, Brust, Armen und Handen sowie an greneboom Beinen bei Frauen. Im Gegensatz zu der gangigen Auffassung betrifft Hautkrebs Menschen aller Hautfarben, auch solche mit dunklerem Teint. Diegene meisten Hautkrebserkrankungen treten nach dem 50. Lebensjahr auf, aber diegene schadigenden Wirkungen der Sonne opstarten bereits ter einem fruhen Alter. Daher sollte der Schutz bereits im Kindesalter erfolgen, um einem spateren Hautkrebs vorzubeugen.

Arten von Hautkrebs

Diegene Haupttypen von Hauttumoren sind:

1. Melanome sind Hautkrebserkrankungen, diegene sich ter Melanozyten (Hautzellen, diegene Pigmente bilden) bilden. Obwohl es selten ist, ist stropdas maligne Melanom fur 75% aller Hautkrebsfalle verantwortlich.

2. Basalzellkarzinome sind Hautkrebsarten, diegene sich ter Basalzellen (kleine, runde Zellen ter der Ondergrond der außeren Hautschicht) bilden.

3. Plattenepithelkarzinome sind Hautkrebserkrankungen, diegene sich ter Plattenepithelzellen bilden (flache Zellen, diegene diegene Hautoberflache bilden).

Seltene Arten von Hauttumoren sind:

1. Neuroendokrine Karzinome, diegene sich ter neuroendokrinen Zellen bilden (Zellen, diegene mits Reaktion auf Signale des Nervensystems Hormone freisetzen.) Karzinome der Haut.

2. Dermatofibrosarkom protuberans.

3. Merkelzellkarzinom

4. Kaposi-Sarkom.

Risikofaktoren

Risikofaktoren fur Nicht-Melanom- und Melanom-Hautkrebsarten sind: ungeschutzte oder ubermaßige Exposition gegenuber ultravioletter (UV) Strahlung, guter Teint, berufliche Exposition gegenuber; Kohlenteer, Pech, Kreosot, Arsenverbindungen, Radium, Familienanamnese, multiple oder atypische Molen und schwere Sonnenbrande mits Kleintje. Jeder, der ter der Huisgezin einen Hauttumor hatte, hat auch ein erhohtes Risiko, an Krebs zu erkranken.

Anzeichen von Hautmelanomen

Anzeichen fur ein Melanom konnen sein: Ein großer braunlicher Fleck mit dunkleren Flecken, der sich irgendwo auf Ihrem Korper befindet, ein einfacher Maulwurf, der sich ter Farbe, Große oder Gefuhl anfuhlt oder blutet, eine kleine Lasion mit unregelmaßigem Zoom und rotem, weißem blaue oder blauschwarze Flecken am Rumpf oder an greneboom Gliedmaßen, glanzende, feste, kuppelformige Hocker, diegene sich uberall am Korper befinden, dunkle Lasionen an greneboom Handflachen, Fußsohlen, Fingerspitzen und Zehen oder an greneboom Schleimhauten von Mund, Nase und Vagina und anus.

Anzeichen fur ein Basalzellkarzinom konnen sich jou nach Kunst unterscheiden und konnen Hautveranderungen wie ein: fester, perliger Bauch mit winzigen Blutgefaßen ter einem spinnenahnlichen Aussehen (Teleangiektasien) umfassen. Anzeichen fur ein Plattenepithelkarzinom sind: anhaltende, feste, rote Beule auf sonnenexponierter Haut.

Behandlung

Zu greneboom dermatologischen chirurgischen Behandlungen gehoren jou nach Kunst des Hautkrebses: chirurgische Entfernung; Elektrodessierung und Kurettage, bei der der Tumor abwechselnd geschabt oder verbrannt wird, ter Verbindung mit einer geringen Elektrizitat, Kryochirurgie und Laseroperationen. Andere dermatologische Behandlungen umfassen diegene Strahlentherapie und diegene photodynamische Therapie (eine Chemikalie wird auf diegene Haut aufgebracht, bevor sie einer Lichtquelle ausgesetzt wird). Diegene mikroskopische Chirurgie nach Mohs ist fur große Basalzellkarzinome, solche, diegene nach vorheriger Behandlung wiederkehren, oder Lasionen, diegene Korperteile betreft, bei denen diegene Erfahrung zeigt, dass ein Rezidiv nach Behandlung mit anderen Methoden ublich ist, bevorzugt.

Hautkrebs kann todlich sein, aber fast alle Arten konnen behandelt werden, wenn sie fruhzeitig erkannt und diagnostiziert werden. Hautkrebserkrankungen konnen jedoch erneut auftreten. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut regelmaßig auf Veranderungen untersuchen und Ihren Arzt alle sechs bis sechs Monate untersuchen lassen 12 Monate.

Source by Dick Aronson

Categories:   Krebs

Tags:  

Comments

counter