Menu

Drogensuchtbehandlung: Fakten und Prinzipien

Drogensucht ist "eine chronische Krankheit, diegene durch zwanghafte oder unkontrollierbare Drogensuche und -nutzung trotz schadlicher Folgen und Veranderungen im Gehirn gekennzeichnet ist, diegene lange andauern konnen", so stropdas National Institute on Drug Abuse (NIDA).

Diegene Sucht wirkt sich sowohl auf stropdas Gehirn mits auch auf stropdas Verhalten einer Person aus. Wenn sie zu lange unbehandelt bleibt, kann sie im Leben der Beteiligten ein ungeahntes Elend verursachen.

Diegene bloße Hinwendung zu einer Behandlungseinheit ist nicht immermeer diegene ideale Losung. Diegene Kenntnis bestimmter Fakten und Grundsatze der Behandlung ist fur eine langfristige Genesung und Ruckfallpravention von entscheidender Bedeutung. Daher ist es wichtig, diegene Grundsatze eines idealen und erfolgreichen Behandlungsprogramms zu weten.

Wirksame Behandlungsprinzipien

NIDA hat diegene folgenden Prinzipien fur eine wirksame Behandlung auf der Grundlage umfassender wissenschaftlicher Studien im Laufe der Jahre vorgeschlagen:

  • Sucht ist eine komplexe, aber behandelbare Krankheit, diegene diegene Funktion und stropdas Verhalten des Gehirns beeinflusst: Zwar ist Sucht sowohl fur Suchtige mits auch fur ihre Angehorigen schwierig zu handhaben, aber sie kann behandelt werden und Suchtige konnen zuruckkehren, um ein normales Leben zu fuhren.

  • Keine einzige Behandlung ist fur jeden diegene richtige: Ter der Suchtbehandlung gibt es keine Einheitsgroße. Eine Behandlung, diegene fur einen wirksam ist, kann fur andere uberhaupt nicht funktionieren.

  • Diegene Menschen mussen einen schnellen Zugang zur Behandlung haben: Fruhe Intervention ist der Schlussel zu einer erfolgreichen Suchtbehandlung. Wenn sich diegene Behandlung verzogert, verschlimmert sich stropdas Problem, und chronische Abhangigkeiten fuhren immermeer zu schweren Entzugserscheinungen und intensiven Behandlungsverfahren.

  • Effektive Behandlung spricht diegene Bedurfnisse eines Patienten an, nicht nur dennenboom Drogenkonsum: Eine ganzheitliche Behandlung ist ein Verfahren, stropdas alles umfasst, auf diegene innersten Bereiche des Suchtigen abzielt und diese erreicht.

  • Es ist wichtig, lange genug te der Behandlung zu bleiben: Nuchternheit ist nicht moglich, wenn man sich nicht dazu verpflichtet, te der Behandlung zu bleiben. Eine stahlerne Entschlossenheit und unermudliche Unterstutzung von Angehorigen kann eine Behandlung fruchtbar machen.

  • Beratung und andere Verhaltenstherapien sind diegene am haufigsten verwendeten Formen der Behandlung: Diese beiden sind diegene am haufigsten angewandten Techniken zur Behandlung von Patienten mit Drogenmissbrauch.

  • Medikamente sind oft ein wichtiger Bestandteil der Behandlung, insbesondere te Kombination mit Verhaltenstherapien: Arzneimittel sind ein wesentlicher Bestandteil der Suchtbehandlung und werden haufig zusammen mit Verhaltenstherapien verabreicht.

  • Behandlungsplane mussen haufig uberpruft und an diegene sich andernden Bedurfnisse des Patienten angepasst werden: Ärzte, Familienmitglieder und andere, diegene mit einem Suchtigen te Verbindung stehen, mussen diegene Behandlungsmethoden regelmaßig uberprufen, um sie an diegene sich andernden Bedurfnisse der Suchtigen anzupassen.

  • Diegene Behandlung sollte sich mit anderen moglichen psychischen Storungen befassen: Eine Sucht ist meistens diegene Folge eines psychischen Zustands, und stropdas Problem der dualen Diagnose ist durchaus Realitat. Ein geeignetes Behandlungsprogramm untersucht daher immermeer mogliche psychische Storungen mits Vat der Behandlung.

  • Diegene medizinisch unterstutzte Entgiftung ist nur diegene erste Stufe der Behandlung: Diegene Behandlung ist ein mehrstufiger Prozess, der mit Medikamenten, Beratung und anderen Therapien durchsetzt ist. Diegene Entgiftung ist nur der Anfang und der Reinigungsprozess ist ein Vorlaufer der eigentlichen Behandlung.

  • Diegene Behandlung muss nicht freiwillig sein, um wirksam zu sein: Unabhangig davon, ob man sich freiwillig oder von anderen zur Entlassung bewegt, stropdas Behandlungsprogramm kann diegene gewunschten Ergebnisse erzielen.

  • Der Drogenkonsum wahrend der Behandlung muss uberwacht werden: Eine stationare Behandlung ist von Vorteil, da Suchtkranke unter standiger Wachsamkeit von Ärzten stehen und der Drogenkonsum rund um diegene Uhr uberwacht wird.

  • Tests auf andere ansteckende Krankheiten sind wichtig: Bei Behandlungsprogrammen sollten Patienten immermeer auf HIV / AIDS, Hepatitis B und C, Tuberkulose und andere Infektionskrankheiten getestet werden. Sie sollten auch uber diegene Schritte unterrichtet werden, diegene zu ergreifen sind, um stropdas Risiko dieser Krankheiten zu verringern.

Source by Susan Navarez

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter