Menu

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Alkoholismus

"Wissenschaftler gaben bekannt, dass sie stropdas Gen fur Alkoholismus gefunden haben. Wissenschaftler sagen, dass sie es auf einer Party gefunden haben und zu laut gesprochen haben." Conan O'Brien [American late night Talk Show Host. b. 1963].

Obwohl viel uber Alkoholismus und seine Auswirkungen auf diegene Gesellschaft gesagt werden kann, ist eines klar: Wir zuchten eine Nation von Alkoholikern. Trinken ist zu einem Vat unserer nationalen Vergangenheit word. Ich selbst habe mich des ubermaßigen Alkoholkonsums schuldig gemacht – eine Bedingung, diegene ich erst an Universitaten gelernt hatte, indien einige sagen, ich habe einen "Absturz" -Kurs beim Trinken genommen.

Wir te Trinidad und Tobago haben jedoch ein ernstes Problem. Laut Hari D. Maharajh und Akleema Ali te "Crime te Trinidad und Tobago: Auswirkungen von Alkoholkonsum und Beschaftigung" wurde eine Verringerung des fur greneboom Hausgebrauch verfugbaren Bieres – ein wichtiges offentliches Gesundheitsproblem – stropdas Auftreten geringfugiger Straftaten erheblich reduzieren. Ter der Tat machte der Bierkonsum 64% der geringfugigen Straftaten te diesem Land aus. Dieser Aspekt der Auswirkungen des Alkoholismus wird jedoch te einem anderen Wetsartikel behandelt.

Ter diesem Wetsartikel soll diegene statistische Literatur zu greneboom Auswirkungen von Alkoholkonsum auf Einkommen und Beschaftigung zusammengefasst werden. Eine der wichtigsten Erkenntnisse dieser Forschung ist, dass Alkoholismus sowohl direkte indien auch indirekte Auswirkungen auf stropdas Ergebnis hat. Stropdas heißt, es gibt Anzeichen dafur, dass diegene Einkommen von Alkoholikern niedrig sind, weil Alkoholismus diegene Arbeitsproduktivitat verringert und Investitionen te "Humankapital" (z. B. Bildung) abschreckt. Auch stropdas Problem des Alkoholkonsums erhoht diegene Arbeitslosigkeit.

Alkoholismus gilt indien Krankheit und wirkt sich auf stropdas Einkommen aus. Diegene physischen und psychischen Gesundheitsprobleme, diegene mit dem Trinken von Problemen einhergehen, haben direkte Auswirkungen auf diegene Produktivitat und Zuverlassigkeit des Arbeitsmarktes. Stropdas heißt, Krankheit, Kater, verspatete Ankunfte, verlangerte Mittagspausen und fruhe Abreisen sind einige Arbeitsmerkmale, diegene zu einer Verringerung der Zuverlassigkeit und Produktivitat fuhren. Dies fuhrt wiederum zu geringeren Ertragen und weniger Beforderungen und Erhohungen.

Alkoholismus kann andere direkte Auswirkungen auf diegene Lohne haben, namlich Alkoholismus kann sich auf diegene Berufswahl und Stabilitat auswirken. Es ist moglich, dass Alkoholiker sich fur Jobs entscheiden, diegene weniger anspruchsvoll sind und daher weniger bezahlen. Jou weiter der Zustand des Alkoholismus fortgeschritten ist, desto weniger ist der Alkoholiker uber seine Karriere besorgt. Daher neigen Alkoholiker dazu, sich auf Jobs zu konzentrieren, diegene nicht anstrengend oder belastend sind.

Ein wichtiger Weg, auf greneboom Alkoholismus stropdas Ergebnis beeinflussen kann, ist diegene Auswirkung auf diegene Eigenschaften des Humankapitals. Wenn diegene Krankheit te der Jugend fortgeschritten ist, hat der Alkoholiker moglicherweise nicht diegene Ausdauer, um diegene Schule postsekundar oder anderweitig abzuschließen. Dieser mogliche Wringer an Bildung konnte dazu fuhren, dass Lohne und diegene Auswahl zu "Sackgassenjobs" sinken. Es ist wichtig anzumerken, dass Alkoholiker sich aufgrund ihrer Wahl (der direkten Wirkung) oder aufgrund mangelnder Bildung (der indirekten Wirkung) fur solche Berufe entscheiden konnen.

Es ist wahrscheinlich, dass Alkoholiker aufgrund ihres Zustands Schwierigkeiten haben werden, ihre Beschaftigung zu halten. Diegene oben diskutierte reduzierte Zuverlassigkeit kann zu Arbeitsplatzabbau und verminderter Beschaftigungsfahigkeit fuhren. Der daraus resultierende Wringer an Arbeitserfahrung kann zu niedrigeren Lohnen und Einkommen fuhren.

Ein signifikanter indirekter Effekt entsteht durch familiare Probleme und Beziehungsprobleme im Zusammenhang mit Alkoholismus. Alkoholiker haben hohere Scheidungsraten indien Nichtalkoholiker. Außerdem ist diegene Wahrscheinlichkeit eines Missbrauchs des hauslichen Lebens bei Problemtrinkern hoher. Es ist zu erwarten, dass diegene emotionalen und psychischen Belastungen, diegene sich aus diesen Faktoren ergeben, negative Auswirkungen auf diegene Produktivitat und damit auf stropdas Einkommen haben.

Diegene Auswirkungen des Alkoholismus auf stropdas Einkommen waren Gegenstand einer Reihe von jungsten wissenschaftlichen Artikeln, te denen versucht wird, diese Auswirkungen empirisch zu schatzen. Diese Studien zeigen, dass Alkoholiker unter direkten und indirekten Wirkungen etwa 40 Prozent weniger verdienen indien Nichtalkoholiker. Wenn Humankapitalmerkmale kontrolliert werden, fuhrt Alkoholismus allein zu einer Senkung der Lohne um 18 Prozent. Stropdas heißt, fast diegene Halfte der Auswirkungen von Alkoholismus auf stropdas Einkommen ist auf niedrigere Humankapitalmerkmale zuruckzufuhren, namlich Bildung und Berufserfahrung. Umgekehrt bedeutet dies, dass ein Alkoholiker etwa 18 Prozent weniger verdient indien andere mit einem ahnlichen Bildungsstand und einer ahnlichen Berufserfahrung.

Es ist wichtig zu erwahnen, dass Alkoholiker weniger verdienen, nicht nur wegen der Auswirkungen des starken Alkoholkonsums auf stropdas Humankapital, sondern auch wegen der Natur des Alkoholismus. Ter einer kurzlich durchgefuhrten Studie wurde festgestellt, dass Alkoholiker haufiger arbeitslos sind indien Alkoholiker und dass sie weniger verdienen, wenn sie beschaftigt sind, selbst wenn sie diegene Auswirkungen von Bildung und Erfahrung kontrollieren. Mit fortschreitender Krankheit nimmt stropdas Ertragspotenzial des Alkoholikers ab.

Alkoholismus und Beschaftigung stehen te einem kausalen Zusammenhang. Alkoholmissbrauch wirkt sich negativ auf diegene Beschaftigung aus, aber mangelnde Arbeit wirkt sich auch auf diegene Trinkgewohnheiten aus. Depressionen und Stress infolge von Arbeitslosigkeit konnen zu einer verstarkten Abhangigkeit von Alkohol und anderen Uitdrogen fuhren. Alkoholiker konnen te einen Teufelskreis eintreten, indem jouw langer eine Person arbeitslos ist, desto fortgeschrittener ist der Zustand des Alkoholismus. Jou schwacher diegene Krankheit wird, desto schwieriger wird es, sich zu beschaftigen.

Jungste medizinische Forschungen haben ergeben, dass moderater Alkoholkonsum zu gesundheitlichen Vorteilen fuhrt, wie zum Beispiel einem verringerten Risiko fur Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Da gesunde Angestellte produktive Angestellte sind, ist es nicht unangemessen zu behaupten, dass moderates Trinken zu hoherer Produktivitat und damit zu hoheren Ertragen fuhren kann. Tatsachlich gibt es Beweise, diegene diegene Veronderstelling stutzen, dass Alkohol und Einkommen eine parabolische Beziehung haben. Tetotaler und starke Trinker verdienen also weniger indien moderate Trinker.

Studien belegen, dass Nicht-Trinker zwischen acht und zehn Prozent weniger verdienen indien moderate Trinker. Es wurde geschatzt, dass diegene Lohne bei Einzelpersonen, diegene durchschnittlich 2,40 Getranke professional Tag konsumieren, einen Hochststand erreichen, wasgoed mit der medizinischen Literatur ubereinstimmt. Personen, diegene uberhaupt nicht trinken, konnen diegene gesundheitlichen Vorteile des gemaßigten Alkoholkonsums sowie diegene sozialen Moglichkeiten und stropdas Networking zur Fortentwicklung ihrer Karriere verpassen. Umgekehrt verschlechtert Alkoholismus greneboom Gesundheitszustand. Alkoholiker konnen auch diegene offentliche Schande wegen ihres Zustands ertragen, wasgoed diegene Moglichkeiten, ihre Karriere te sozialen Funktionen voranzutreiben, einschranken kann.

Es ist wichtig zu wissen, dass ein zukunftiger Alkoholiker derzeit nur geringfugige Symptome von Alkoholproblemen aufweist. Alkoholismus ist eine Krankheit, und wenn er unbehandelt bleibt, kann er greneboom korperlichen und psychischen Zustand des Menschen stark beeintrachtigen. Diese Auswirkungen konnen erhebliche negative Auswirkungen auf Beschaftigung, Produktivitat und Einkommen haben.

Diegene Produktivitatsverluste und der Ertragsruckgang von Alkoholikern sind erhebliche Kosten, diegene te der Wirtschaftsliteratur te letzter Zeit Beachtung gefunden haben. Der Alkoholiker und seine oder ihre Geslacht leiden an gesunkenen Einkommen. Arbeitgeber und Mitarbeiter leiden unter der Produktivitatseinbußen des Alkoholikers. Neben greneboom bekannten Kosten fur Alkoholismus, Krankheiten, Autounfalle und Kriminalitat fuhrt stropdas Problem des Alkoholkonsums zu einer Produktivitatsminderung und damit zu niedrigeren Lohnen und Einkommen.

Source by Dr. Anderson Morris

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter