Menu

Die Bondage der Sucht brechen

Heutzutage sind Suchte haufiger word, mits wir zu akzeptieren wagen. Ter dieser moralisch und spirituell bankrotten Zeit sind viele Arten von Abhangigkeiten sozial akzeptabel word. Gute Dinge konnen bei Missbrauch zu Suchte werden.

Wasgoed ist Sucht?

Es ist eine Abhangigkeit von einem bestimmten Stoff oder Verhalten, diegene ohne rechtzeitiges Eingreifen nicht zu brechen ist. Es zerstort diegene Person, demoralisiert diegene Stamhuis und alle, diegene mit ihm verbunden sind.

Diegene Gesellschaft neigt allgemein dazu, verschiedene Formen des Drogenmissbrauchs mits Sucht zu betrachten, wahrend bestimmte Verhaltensmuster, diegene gleichermaßen suchtig machen, ignoriert werden. Lebensmittel, Einkaufe, Glucksspiele, Arbeit oder Sex konnen Verhaltensabhangigkeiten auslosen und Probleme schaffen, diegene ebenso zerstorerisch sind wie der Missbrauch von Uitdrogen.

• Workaholics waren schockiert, wenn ihnen gesagt wird, dass Arbeit zu ihrer Sucht word ist. Sie glauben, dass frenetische Aktivitat gut fur geistige Gesundheit und Wohlbefinden ist. Diegene Menschen wollen durch ihre beruflichen Errungenschaften Macht- und Ehrenpositionen schaffen. Wasgoed mits wurdiger Ehrgeiz beginnt, wird schnell zur Sucht. Ohne Arbeit fuhlen sie sich deprimiert.

• Lebensmittel werden zu einem emotionalen Schnuller, um Sehnsuchte, Einsamkeit oder geringes Selbstwertgefuhl zu stillen. Menschen essen unter Stress. Durch stropdas Verdauen der Nahrung wird der Vat des Gehirnmechanismus ausgeschaltet, der sie angespannt macht. Der Anstieg von Serotonin bei der Nahrungsaufnahme lasst sie sich gut fuhlen. Diejenigen, diegene alleine leben und traurig oder deprimiert sind, sind verwundbar. Eine Frau, diegene standig aß, sagte: "Ich vermisse meinen Mann, und mein Magen kennt dennenboom Unterschied zwischen Hunger und Liebe nicht." Frenzy Futterung ist eine Sucht. Es ist ein Teufelskreis. Wenn ein depressiver Mensch Snacks bekommt, steigt sein Blutzucker und er fuhlt sich gut. Aber Insulin spritzt im Blut hoch und nach einiger Zeit fallt der Blutzucker. Also fuhlt er sich wieder deprimiert und greift nach einer heißen Schokolade oder einem Keks.

• Glucksspiel: Lotterien, Spielkarten, Zahlenspiele, Gokhal-Spiele, Wetten bei Sprinten oder sogar Cricket-Matches und andere Sportereignisse konnen suchtig machen. Selbst Strafbaar zu verlieren schreckt sie nicht ab. Sie glauben, dass stropdas Gluck gleich um diegene Ecke ist. Der Adrenalinschub uberschattet diegene verlorene Geldschuld und diegene Anhaufung von Schulden.

• Shopaholics sind zwangsweise Kaufer. Wann immermeer sie wutend oder frustriert sind, finden sie Erleichterung beim Kauf eines Paares Schuhe oder eines teuren Kleides, unabhangig von Strafbaar und Zeit. Es lasst sie ihre Stimmungen loswerden.

• Beziehungen: Manche Menschen entwickeln eine ubermaßige Abhangigkeit von einer bestimmten Person, um sich vollstandig oder erfullt zu fuhlen. Dies kann dazu fuhren, dass diegene Person, von der sie behauptet, dass sie sie liebt, gestohlen, bedroht oder verletzt wird.

• Sexuelle Abhangigkeit ist, wenn stropdas Bedurfnis nach Sex zu einer zwanghaften Obsession wird, unabhangig davon, ob es sich um eheliche, außereheliche oder gleichgeschlechtliche Personen handelt. 44% der Sexsuchtigen schamen sich mit dem, wasgoed sie tun, konnen sich aber nicht helfen und suchen keine Behandlung. Fetischismus, Pornografie, Vergewaltigung, Frottage (pawing women) blitzen, sind einige der Wege, auf denen sie ihren Orgasmus bekommen. Diese Sucht betrifft diegene neurochemischen Veranderungen, diegene beim Sex auftreten. Diegene Sexsucht bei Frauen wird zu einem großen Problem.

• Stimmungsverandernde Chemikalien wie Kokain, Heroin, LSD, Amphetamine, Ketamin und verschreibungspflichtige Medikamente wie Hustensirup, Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel bilden diegene Gewohnheit. Sogar Koffein (eine Tasse Kaffee enthalt 150 mg Koffein) macht suchtig. Uitdrogen vermitteln ein Gefuhl des Wohlbefindens und ein falsches Gefuhl von Macht und Kontrolle.

• Alkohol ist eine Bedrohung fur diegene moderne Zivilisation. Bei freier Verfugbarkeit werden jungere Altersgruppen vom Alkohol abhangig. Alkoholismus soll diegene Lebenserwartung eines Menschen um zwolf Jahre verkurzen. Es ist ein Beruhigungsmittel, stropdas sofort stropdas zentrale Nervensystem beeinflusst. Zweifellos verringert es vorubergehend diegene Spannung und fuhrt zur Entspannung. Aber auf lange Sicht zerstort es einen Menschen geistig und korperlich.

• Rauchen ist eine Gewohnheit, diegene sehr schwer zu treten ist. Es hat schadliche Auswirkungen auf diegene Leber, stropdas Herz und ist mit der Krebsursache verbunden.

Alle Suchte, ob Verhaltens oder chemische, sind zerstorerisch. Sie rauben allmahlich Willenskraft oder Selbstkontrolle. Mit Uitdrogen und Alkohol wird der Korper gegenuber kleinen Mengen tolerant. Es werden also großere Mengen benotigt. Halsdoek Mischen von Medikamenten erhoht diegene Wirksamkeit, erhoht aber auch diegene Gefahren. Diegene Gesundheit verschlechtert sich. Es gibt Kontrollverlust und Unfahigkeit, seine Angelegenheiten zu regeln. Sogar Routinearbeiten sind schwierig durchzufuhren. Verhalten wird unberechenbar.

Ursachen der Sucht:

1. Freunde oder Familienmitglieder konnen dennenboom jungen, beeindruckbaren Tiener mit einem Glas Pils oder einer Zigarette bekannt machen. Dies mogen der Beginn einer Liebe zu diesen Substanzen sein. Vor kurzem wurde uber dennenboom Fall eines Brandy verzehrenden Kindes von funf Jahren berichtet. Seine Eltern begannen ihn jeden Tag mit Brandy, um asthmatischen Angriffen abzuwehren.

2. Falsche Gesellschaft halten. Gruppenzwang kann sehr uberzeugend sein.

3. Unorganisierte Wohnumgebung, ter der Eltern schlechte Vorbilder sind. Es gibt keine Liebe, Warme oder Wertschatzung fur ein sensibles Kleuter. Eltern konnen sich haufig streiten oder es kann zu hauslicher Gewalt kommen.

4. Arme und unsichere Gegenden, ter denen Trunkenheit, Gewalt und missbrauchliches Verhalten eine Lebensweise sind.

5. Wringer an Orientierung ohne moralische Standards, um danach zu leben. Junge Menschen konnen leicht auf falsche Weise beeinflusst werden.

6. Verherrlichung von Alkohol, Uitdrogen und Spotternij durch Filme, Fernsehen und Werbung.

7. Einfache Verfugbarkeit von Alkohol und Uitdrogen.

So brechen Sie diegene Bondage der Sucht:

• indem Sie zuerst zugeben, dass ein Problem mit Substanzen oder Verhalten vorliegt; dieses Leben ist vollig außer Kontrolle geraten; dass es einen Verlust an Wurde gibt.

• Hilfe von ausgebildeten Beratern oder Psychiatern. Sie werden helfen, stropdas Problem zu losen – Ungerechtigkeit? Angst? Wertlosigkeit? Zorn? Halsdoek Leben ist kein Zuckerschlecken.

Jeder hat Probleme, aber man muss lernen, ohne Substanzen mit ihnen umzugehen. Es ist wichtig, sich seinwachter Schwachstellen bewusst zu sein.

• Der Ansatz fur Alkohol- und Drogenmissbrauch ist multidisziplinar. Es bedarf der Zulassung zu einer Einrichtung, diegene sich ausschließlich mit diesen Problemen befasst. Medizinische Maßnahmen umfassen diegene Entgiftung und Behandlung von Entzugserscheinungen.

Psychologisches Management wird durch:

1. Individuelle Beratung, durch diegene er psychische konditioniert ist, um sich von Uitdrogen oder Alkohol fernzuhalten. Jedes Familienmitglied muss mit der Behandlung des Suchtigen durch Liebe, Verstandnis und Mitgefuhl zusammenarbeiten.

2. Diegene Gruppentherapie hilft dem Suchtigen zu erkennen, dass er nicht alleine ist und dass es andere ter einer ahnlichen Situation gibt. Hier gibt es gegenseitiges Verstandnis, Akzeptanz, Teilen von individuellen Problemen und Sympathie.

3. Bei der Soziotherapie werden dem Suchtigen wirksame Methoden der Anpassung an stropdas normale Leben beigebracht. Er sollte sich nicht ter einem Umfeld mit hohem Risiko befinden. Community-Verstarkungen wie Freizeitclubs, Anonyme Alkoholiker und diegene Verfugbarkeit von Arbeitsplatzen sind hilfreich.

Rehabilitation kann ein langer und harter Kampf sein, abhangig davon, ob diegene Sucht nach einer Substanz oder einem Verhalten besteht. Es hangt von dem Wunsch und der Entschlossenheit des Suchtigen ab, geheilt zu werden, und von der Unterstutzung, diegene er von seinen Angehorigen erhalt. Ruckfalle konnen auftreten. Aber es muss der Wille sein, noch einmal von vorne zu opstarten. Manchmal kann es ein lebenslanger Kampf sein, besonders mit Drogenabhangigen und Alkoholikern. Daher ist es wichtig, Unterstutzungsgruppen zu finden.

Neben der Therapie ist diegene Abhangigkeit von Gott unerlasslich. Ein taglicher Spaziergang mit Gott wird eine Person stark genug machen, um diegene Ungerechtigkeiten des Lebens zu uberwinden und lauernde Ängste zu zerstreuen.

Diegene Samen der Sucht sind ter allen Menschen. Wir mussen uns regelmaßig selbst untersuchen und sehen, ob es Dinge gibt, diegene wir schwer loslassen konnen und diegene stropdas Potenzial haben, ter Abhangigkeit zu geraten.

Source by Eva Bell

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter