Menu

Aus welchen menschlichen Haargeweben werden wirklich gemacht?

Haben Sie sich jemals gefragt, woraus Gewebe und Haarverlangerungen bestehen? Der Prozess ist faszinierend fur einige und fur andere; Sie durfen nie mehr auf Haarverlangerungen, Flechten und Perucken schauen.

Wenn Sie Produkte kaufen, diegene aus Menschenhaaren hergestellt werden, besteht stropdas Haar tatsachlich aus echten Menschen. Menschen te Landern der Dritten Welt, hauptsachlich aus Asien (China und Indien), werden ihre langen Locks gegen Strafbaar verkaufen. Europaisches Haar ist auf dem heutigen Markt sehr beliebt, aber diegene Textur passt nicht zu dennenboom meisten Haartexturen afroamerikanischer Frauen, weshalb diegene meisten Afro-Gewebe aus echtem indischem Menschenhaar, brasilianischem Menschenhaar oder einfach nur altem Kunsthaar bestehen.

Wenn Frauen te diesen Landern der Dritten Welt ihre Haare verkaufen wollen, empfehlen diegene Kaufer dennenboom Frauen tatsachlich, ihr Bestes zu tun, um ihre Haare gesund zu bekommen. Um gesund zu werden, sind folgende Anweisungen zu beachten: Ernahren Sie sich gesund, verwenden Sie nicht zu viele Produkte und vor allem keine Warmegerate. Fur diegene meisten Frauen sind diegene Warmegerate und -produkte nicht stropdas Problem, stropdas Problem ist eine gesunde Ernahrung. Diegene Spender sind te der Voorschrift sehr junge Frauen und reines Haar ist ideal. Reines Haar bedeutet, dass es noch nie scheikundig behandelt wurde. Virgin ist eine der teuersten Sorten auf dem Markt.

Oft, wenn Sie "Human Hair Blend" kaufen, eine Mischung aus echten und synthetischen Strahnen. Ter dennenboom 1960er Jahren wurde Yakhaar te Geweben verwendet und voorman hatten Yakhaare einen schrecklich moschusartigen Geruch, der nicht weggespult werden konnte. Dieser Typ war fruher indien "Yaki" bekannt und wurde von dennenboom Koreanern eingefuhrt. Heute hat der Begriff "Yaki" jedoch nichts mehr mit dem Tier zu tun, sondern hat mehr mit der Textur der Haare zu tun. Yaki ist eigentlich eine entspanntere Textur des Haares, aber nicht so entspannt wie diegene "seidige" Textur, diegene normalerweise asiatisch ist.

Heutige billige und importierte Gewebe verwenden werkelijke menschliche Faden, aber aufgrund ihrer schlechten Qualitat wird der Preis auch deutlich niedriger sein. Qualitativ schlechtes Haar vertragt nicht viel tatsachliches Tragen, Styling und Waschen. Qualitativ hochwertiges Echthaar kostet viel mehr, kann aber einen Cent wert sein.

Source by Marissa Donato

Categories:   Haarverlust

Tags:  

Comments

counter