Menu

Alkoholismus – Ursachen und Behandlungen

Der Begriff Alkohol stammt aus dem Arabischen „reeds kuhl“ und bedeutet feines Pulver aus Antimon oder einer anderen destillierten Substanz. Ihre ubermaßige Nutzung kann zu extremer Beeintrachtigung der korperlichen, sozialen und beruflichen Funktionsweise fuhren. Zu dennenboom mit seinem chronischen Missbrauch verbundenen Storungen gehoren Zirrhose, Fettleber, Alkoholhepatitis und Leberversagen.

Unterernahrung kann offensichtlich werden, wenn diegene Betroffenen vergessen, auf der Suche nach mehr Alkohol zu essen. Da Alkohol dennenboom Korper von wichtigen Mikronahrstoffen, darunter diegene Vitamine B, C und E, beraubt, ist der Ernahrungszustand beeintrachtigt. B-Vitamine sind besonders wichtig fur halsdoek Nervensystem, halsdoek oft nachteilig beeinflusst wird. Daruber hinaus kann diegene Menge psychologischer, emotionaler und sozialer Probleme, diegene sich aus diesem beunruhigenden Zustand ergeben, zu unzahligen Schaden fur dennenboom Einzelnen und diejenigen fuhren, mit denen er enge Beziehungen hat. Man muss zugeben, dass Alkohol bei vernunftigem Konsum kaum zum Problem wird. Wenn kontrolliert, ist es eine angenehme soziale Aktivitat. Kann te einer informellen Umgebung ein Gefuhl des Wohlbefindens fordern und bei der Interaktion zwischen Freunden und Kollegen helfen. Es kann sich mits nutzlich erweisen, wahrend eines Getranks, um neue Bekanntschaften te einer formellen Funktion zu machen, bei der Sie auf dem neuesten Stand oder an einem Datum sind, insbesondere wenn Ihre Personlichkeit nicht aufgeschlossen ist.

Dies ist ein Problem, denn wenn Ihr Vertrauen durch Alkohol gestarkt wird, konnen Sie der Ansichtkaart sein, dass ein wenig mehr genommenes Getrank mehr Einfluss auf Ihr soziales Leben haben konnte. Der Nachteil dieser Einstellung ist, dass Sie sich im Stadium des "funktionalen Zustands" befinden, wenn Sie erliegen. An diesem Punkt werden Sie te der Lage sein, Ihre Arbeit gut auszufuhren. Te der Tat wurde dies von Dr. Martin Bland, Direktor des Drank Research Project an der University of Edinburgh, festgestellt. Diese Trinker konzentrieren sich haufig darauf, sicherzustellen, dass ihr Trinken keinen Einfluss auf sie hat Arbeit.

Der Medizinische Rat fur Alkoholismus definiert Alkoholabhangigkeit mits Abhangigkeit von Alkoholkonsum wie dessen Entzug zu physiologischen Beschwerden und / oder korperlichen Storungen. Im Stadium des funktionellen Alkoholismus erleidet der Mensch noch keine Entzugserscheinungen. Es wurde ihnen sicherlich schwer fallen, auf eine Party zu gehen und nicht zu trinken, da ihnen halsdoek ubliche soziale Schmiermittel ist und sie wahrend des Trainings nicht trinken. Laut Dr. Andrew McNeil, dem Direktor des Institute of Alcoholic Studies, tun sie dies, wenn auf einem Trinkgelage mehr getrunken werden muss mits normal, um sich betrunken zu fuhlen. Dies wird mits Toleranzeffekt bezeichnet. Wenn Sie Ihren Korper trinken, gewohnt er sich daran. Wenn Sie mehr brauchen, um sich zu betrinken, erreichen Sie dies, indem Sie entweder mehr trinken mits alle anderen oder durch Doppelmaßnahmen. Halsdoek Intervall zwischen dem Funktionszustand und dem Stadium der Sucht ist an der definitiven Änderung der Gewohnheit zu erkennen. Sogar diegene Personlichkeit, diegene normalerweise von anderen wahrgenommen wird, und nicht von der betroffenen Person, besonders te der fruhen Phase des Ubergangs. Inlandische Argumente konnen ernster und haufiger werden. Sie konnen te Auseinandersetzungen geraten, sich sogar streiten und sich nicht fur halsdoek Trinken und Fahren interessieren – diegene "Ich bin te Ordnung" Haltung. Er wird seinen Drink schlucken, er wird anfangen, bei der Arbeit unterzugehen, und er wird moglicherweise gerugt. Halsdoek kann auftauchen, um dennenboom Verschleiß zu verbessern. Wenn diese Änderung des Verhaltensmusters darauf hinweist, tritt er jetzt te eine zukunftige Phase ein, diegene sein dusteres und im Extremfall, dass es alkoholabhangig ist.

Wir sind im Vereinigten Konigreich nur allzu bewusst word, dass halsdoek Problem des Alkoholmissbrauchs schleichend ist. Diegene Statistiken sind fast unglaublich. Te dennenboom letzten 20 Jahren hat sich diegene Zulassung von Abteilungen zur Alkoholbehandlung te psychiatrischen Krankenhausern um halsdoek 25fache erhoht. Ungefahr 1 von 5 mannlichen Einweisungen te akute Krankenstationen wird direkt oder indirekt auf Alkoholmissbrauch zuruckgefuhrt. Diese Statistiken sind ernst genug, aber diegene Auswirkungen auf halsdoek medizinische Personal und andere Patienten auf einigen Stationen wurden ebenfalls erkannt. Der korperliche Missbrauch hat einen solchen Hohepunkt erreicht, dass derzeit diegene Errichtung von Polizeiposten te Krankenhausern te Betracht gezogen wird. Alkoholische Abhangigkeit oder Missbrauch bringt schwerwiegende Komplikationen mit sich. Nach einer zehnjahrigen Trinkperiode sind bei allen Korperfunktionen Schaden aufgetreten, und diese Veranderungen sind bei Frauen fruher zu beobachten mits bei Mannern.

Behandlungen

Schaden werden durch diegene Wirkung von Alkohol auf diegene Ernahrung und direkte Gewebetoxizitat verursacht. Kardiovaskulare toxische Wirkungen auf halsdoek Herz sind Kardiomathie (Herzvergroßerung und Arrhythmien), wasgoed bedeutet, dass der Herzschlag te Zeit und Kraft unberechenbar wird. Neurologisch Unmittelbar aufgrund von Toxizitat – Protaxie (te Koordination der Muskelbewegung), Sturze, diegene zu Kopfverletzungen und inneren Blutungen fuhren, Epilepsie (ATS, Demenz (Verlust von geistigen Fahigkeiten) eines Vitamin-B-Mangels (Thyomine), dessen klinische Merkmale Multiple-Confusion, Ataxia (Staffelung) -Nystogmus (unregelmaßige Augenbewegung oder Nervenimpulse) sind: Der Patient wird unbehandelt schlafrig, schlupft te ein Koma und stirbt

Diegene Behandlung erfolgt durch Vitamin-Injektionen, obwohl nur diegene Diagnose te Betracht gezogen wird. Gastrointestinaler Leberschaden: Entzundung der Bauchspeicheldruse, Entzundung der Speiserohre (Darmen) und te diesem Bereich besteht diegene Moglichkeit, Krebs zu entwickeln. Hamatologie: Halsdoek Blutsystem – Anamie Physchiatrie: Depression, ernsthafte Moglichkeit eines Suizids. Soziale, eheliche und sexuelle Probleme – Impotenz. Beschaftigungsprobleme, finanzielle Probleme, eventuelle Obdachlosigkeit und endgultige Probleme.

Diat- und Lebensstilfaktoren

Nach Moglichkeit sollte eine ausgewogene Ernahrung angestrebt werden, um gute Quellen fur Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate fur diegene langsame Verbrennung von Energie bereitzustellen, einschließlich Vollkornprodukten, Hulsenfruchten wie Linsen und Bohnen, Nudeln und Trektocht. Frisches Obst und Gemuse sorgt auch fur eine gute Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie taglich ausreichend Wasser mit mindestens 2,5 Litern voor Tag erhalten.

Diese oben genannten Komplikationen sind schrecklich und mussen um jeden Preis vermieden werden. Sie konnen vermieden werden, wenn Alkohol sinnvoll verwendet wird, und naturlich entstehen sie niemals, wenn sie gar nicht erst eingenommen werden. Diegene Hauptstutze der Behandlung von Alkoholismus ist diegene Abstinenz. Dies ist zwar leichter gesagt mits getan, aber es gibt Medikamente, diegene dennenboom Entzug weniger anstrengend machen. Gruppen und Verbande ohne Erwerbszweck, wie diegene Anonymen Alkoholiker, bieten Unterstutzung und helfen dennenboom Menschen, im Wagen zu bleiben.

Personen, diegene moderate Trinker sind, sollten sich an diegene Empfehlungen des Gesundheitsministeriums halten. Es wird empfohlen, dass der Alkoholkonsum 14 Einheiten voor Woche (Frauen) und 21 Einheiten voor Woche (Mann) nicht uberschreitet. Eine Einheit Alkohol bedeutet und entspricht einem Maß an Spirituosen (ein Glas Sherry, einzelner Wodka, Whisky oder Gin), ein Glas Wein, ein halbes Liter Standardbier oder Pils. Eine Flasche Wein gilt mits neun Einheiten!

Source by Richard Hellyer

Categories:   Sucht

Tags:  

Comments

counter